Kontakt
Haben Sie Fragen?02302 205160
KüchenTreff
Rensinghoff

Maximale Wirkung: Küchenfront und Griffe

Individuelle Küchenplanung

Gehört ihr zu denjenigen, die sich im naturbelassenen Holzambiente am wohlsten fühlen? Oder liebt ihr den modernen Industrielook? Bei der Auswahl eurer Küchenfront solltet ihr euch Zeit lassen – schließlich ist sie das Aushängeschild eurer neuen Küche.

Die Küchenfront ist entscheidend für den ersten Eindruck der Küche, denn auf sie fällt der erste Blick, wenn man die Küche betritt und schon rein flächenmäßig nimmt sie den größten Raum ein. Bei den Küchenfronten könnt ihr heutzutage aus einer beinahe unendlichen Spanne an Möglichkeiten auswählen. Und: Die Front bestimmt nicht nur Look-and-feel der Küche – sie ist auch ein wesentlicher Faktor für den Preis.

Wenn ihr eure neue Küche plant, solltet ihr der Front genug Zeit widmen: Welche Farbe und welches Material passen am besten zu euch? Welche Griffe gefallen euch am besten? Oder wünscht ihr euch am Ende eine grifflose Küche? Beantwortet diese Fragen für euch und lasst euch dann vom Profi beraten. Wir geben hier schon mal einen Überblick über die Möglichkeiten.


Von Massivholz zu Beton: ein breites Spektrum

Umweltfreundlich und nachhaltig kommt die Massivholzküche daher. Sie sorgt für eine natürliche, sehr individuelle Optik und ist aufgrund ihrer schadstofffreien Herstellung für Allergiker geeignet. Im Gegensatz zur Echtholzküche muss bei Massivholz die gesamte Küche aus Holz bestehen. Wer sie wählt, hat allerdings einiges zu tun. Massivholz ist vergleichsweise pflegeintensiv. Hinsichtlich der optischen Vorzüge ähnlich, aber weitaus kostengünstiger ist die besagte Echtholzküche, bei der Span- oder MDF-Platten mit Holzfurnier beschichtet werden. Die Oberflächen können dann auf unterschiedlichste Art bearbeitet werden.

Direkt auf Holz folgen Lackfronten auf der Küchenoberflächen-Beliebtheitsskala. Hier unterscheidet man Hochglanz- und Mattlackierungen. Gerade Hochglanz sorgt für trendige Designeffekte – und eine enorme Auswahl an Farben lässt ein breites Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten zu. Dies gilt ebenfalls für Kunststofffronten, die in drei Qualitäten erhältlich sind: als Folienfronten, Schichtstofffronten und Melaminharzfronten. Die Folienfronten finden sich im Einstiegsbereich; Schichtstoff- und Melaminharzfronten sind etwas aufwändiger aufgebaut. Bei allen drei Varianten hat sich die Laserkante als Qualitätsmerkmal etabliert. Mit dieser wird der Übergang von Oberfläche zur Kante unsichtbar.

Für die stilbewussten Modernisten ist Glas ein angesagtes Frontmaterial. Es lässt sich in unterschiedlichsten Formen realisieren: in Kombination mit Holz, Edelstahl oder als komplette Glaslösung und bietet neben der optischen Vielfalt noch einen Zusatznutzen – Glasfronten sind enorm pflegeleicht.

Individuelle Küchenplanung

Das gilt ebenfalls für den anderen Trendsetter. Edelstahlfronten sind robust und hygienisch. Sie wirken edel und hochwertig, sind allerdings anfällig für Kratzer. Wer die gewisse Patina, die dadurch mit der Zeit entsteht, zu schätzen weiß, hat mit Edelstahl aber einen optischen Blickfang für seine Küche. Noch angesagter ist momentan der Industrial-Style, wo Beton seine Rolle in der Inneneinrichtung gefunden hat. Mittlerweile gibt es sogar Fronten in Echtbeton, auch wenn sich aufgrund des geringeren Gewichts Betonoptiken stärker durchgesetzt haben.


Griffe oder keine Griffe – das ist hier die Frage

Es ist eine Frage der Optik: Griffe oder keine Griffe. Bei manchen Küchenstilen, zum Beispiel bei der Landhausküche, sind Griffe ein Gestaltungselement, das kaum wegzudenken ist. Bei modernen, minimalistischen Küchen können sie hingegen das Gesamtbild stören. Die Griff-Frage entscheidet ihr also am besten, wenn die Oberfläche ausgewählt wurde. Eins sollte allerdings dabei bedacht werden: Grifflose Küche bedeutet mehr Pflege. Denn die Mechanik verlangt es meist, dass auf die Oberfläche getippt wird, sie muss also häufiger gereinigt werden – aber das nehmen die meisten Küchenkäufer gerne hin, wenn die Küche dann ihren Wünschen entspricht!

Individuelle Küchenplanung
Individuelle Küchenplanung

Zur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG